Packliste Camping VW Bus eingeräumt
Campingbus

Camping Packliste Kurztrip oder Roadtrip

So gern Reisen auch spontan sein können, bei dem Gepäck und der Ausstattung muss ein bisschen Planung sein. Vor allem da der Platz im Campingbus begrenzt ist, hilft eine gute Camping Packliste enorm bei der Vorbereitung. Einmal die Liste durchgehen, alles zusammensuchen, verstauen und gleich abhaken sobald es im Bus untergebracht wurde. So schnell ist das Thema dann auch schon erledigt 😉 . 

Camping Packliste Allgemein

Dokumente

  • Bankomat und Kreditkarte 
  • Führerschein
  • Reisepass oder Personalausweis
  • Fahrzeugzulassung und grüne Versicherungskarte

Equipment für den Bus

  • Ein CEE Stecker und eine Kabelrolle für den Stromanschluss außen – zum Aufladen der Stand Batterie.
  • Zwei Auffahrkeile um unebenem Boden ausgleichen zu können
  • Eine Sturmsicherung für die Markise, dann bleibt die auch bei Wind an ihrer Stelle. Vor allem auch am Meer sehr nützlich
  • Eine Sturmsicherung für die Markise, dann bleibt die auch bei Wind an ihrer Stelle. Vor allem auch am Meer sehr nützlich.
  • Die Pannenausrüstung bestehend aus einem Warndreieck und einer Warnweste für jeden.
  • Ein Schraubenzieher mit verschiedenen Aufsätzen direkt am Griff und ein verstellbarer Multischlüssel und ein Hammer.
  • Ein Panzertape für einfach alles was nur irgendwie geklebt werden kann. Das habe ich aus der Festival Campingzeit noch sehr gut in Erinnerung 😀 .
  • Eine Parkscheibe.
  • Falls ihr Räder dabei habt und es nach Italien oder Spanien geht dann braucht ihr eine Warntafel. Ach ja unpraktischerweise muss diese in beiden Ländern anders aussehen. Eine Kombination mit vorne und hinten einmal Italien und einmal Spanien könnte sich also bewähren 😀 .  

Technik und Hardware

  • Ein 12 Volt zu 12 Volt + USB Verteiler um das Navi und die Handy gleichzeitig laden zu können. 
  • Ladegeräte für Handy, Kamera, Tablet oder Laptop und Navigationsgerät.
  • Eine leistungsstarke Powerbank für unterwegs oder wenn länger kein Strom verfügbar ist.
  • USB Stick mit Musik.

Camping Packliste Ausstattung

  • Eine wasserdichte faltbare Schüssel oder Wanne zum einfachen Transportieren und Abwaschen von Geschirr und ein faltbarer Kanister mit Einfüllstutzen oder Trichter.
  • Eine einfache Campingdusche.
  • Ein Campingteppich, schaut zwar nicht so schick aus, aber wenn es draußen gatschig ist oder gegen zu viel Sand im Bus richtig viel Wert.
  • Eine Campinglampe Solar oder Batteriebetrieben und eine Stirnlampe. Für lange Abende oder dunkle Wege, denn Licht ist immer gut.
  • Außerdem Teelichter oder eine Kerze im Glas. Am besten gleich mit Anti Gelsen Wirkung.
  • Bettwäsche, Spannbettlaken, Polster und Schlafsäcke. Je nachdem wo es hingeht, aber daran denken auch im Süden ist es in der Nacht oft viel kälter.
  • Mikrofaser Bade und Handtuch. Die brauchen wenig Platz, sind leicht und super schnell trocken. Perfekt fürs Campen.
  • Mini Kehrbesen und Schaufel. Etwas Sauberkeit im Bus muss sein.
  • Ein paar Rollen Klopapier, die werden beim Wild stehen oder am Campingplatz immer wieder zum Lebensretter.
  • Biologisch abbaubare Müllsackerl 
  • Eine lange Wäscheleine und Klammern.
  • Eine Schere und ein Nähset. Die wenige Kleidung die mitkommt soll ja auch hin und wieder mal schnell repariert werden können wenn es nötig ist.

Medikamente

  • Aspirin, Kohletabletten und etwas gegen Halsschmerzen oder Fieber.
  • Kopfschmerztabletten (und Migräne Medikamente in meinem Fall)
  • Pflaster, Verband und Wundsalbe mit Desinfizierender Wirkung.
  • Gelsen Spray
  • Babypuder – weil sehr vielseitig einsetzbar auch ohne Baby 😀 .

Packliste Camping Boardküche

Küchenausstattung

  • Ein faltbares Sieb – zum Abgießen von Nudeln oder Salatwaschen. Kann aber auch als Obstschüssel verwendet werden.
  • Ein Set Campinggeschirr praktischwerweise aus Melamin, weil wenig Gewicht und leicht zu reinigen.
  • Emaille Tassen – nicht unbedingt notwendig aber schön 😉
  • Ein Espressokocher für den Gasherd.
  • Einen Outdoor Gasgrill mit verschieden Aufsätzen, praktisch um nicht alles im Bus kochen zu müssen.
  • Abwaschschwamm und -fetzen, Geschirrtücher und ein Geschirrspülmittel.
  • Vorratsdosen um offene Lebensmittel aufbewahren zu können.
  • Einen Topf und eine Pfanne für den Gasherd außerdem einen Kochlöffel und einen Pfannenwender.
  • Flaschenöffner mit Korkenzieher und ein Dosenöffner.
  • Aluflasche für unterwegs halten teilweise länger kühl und super zum Auffüllen.
  • Zwei scharfe Messer und ein paar Messer, Löffel und Gabeln. Zwei pro Person haben sich bewährt.

Lebensmittel

  • Salz, Pfeffer, Essig und Öl
  • Honig
  • Kaffee gemahlen, Teebeutel
  • Essen für die ersten Tage: Nudeln, Kartoffeln (kann auch kalt gegessen werden als Salat)
  • Müsliriegel für den schnellen Hunger bei der Fahrt

Kleidung, Kosmetik und Accessoires

  • Haarbürste oder Kamm – mein Favorit ist eine Mischung daraus der Tangle Teezer.
  • Haargummis
  • Shampoo und eventuell Spülung
  • Seife oder Duschgel
  • Bodylotion (After Sun Lotion)
  • Sonnencreme
  • Lippenpflege
  • Zahnbürste mit Zahnpasta
  • Deo
  • Gesichtscreme
  • Pinzette
  • Rasierer
  • Brille (Sonnenbrille) mit Etui
  • Kapperl oder Hut
  • gemütlicher Pulli
  • Fleecejacke oder Softshelljacke
  • Regenjacke
  • Jogginghose
  • Wander oder Sporthose
  • lange Jeans
  • kurze Hose
  • Kleid/Rock 
  • Einteiler/Jumpsuit
  • Leggins
  • T-Shirts und Tank Tops
  • Unterwäsche und Socken
  • Badesachen
  • Wanderschuhe
  • Sneaker
  • Flip Flops (ich gönn mir noch ein paar extra, meine geliebten Birkenstock)
  • Einen Rucksack, eine Crossbody Tasche und Stoffsackerl zum Einkaufen.

Sonstiges

  • Spielkarten, Paschelwiese
  • Stifte und Block
  • Reiseführer und Straßenkarte

Die Liste werde ich immer wieder überarbeiten wenn ich merke das etwas überflüssig ist oder auch erweitert. Wenn du Tipps hast was unbedingt noch mit rauf muss, schreib es mir gerne in die Kommentare!

Gefällt dir der Beitrag, dann teile ihn gerne:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.